... ist für Kleinkinder ( 18 Monaten bis 3 Jahren ) gedacht...

Gemeinsam Musizieren im Musikgarten 1 ist für Kleinkinder und Erwachsene gedacht. Kleinkinder lernen durch Spielen, Nachforschen und,
vor allem, durch Bewegung.
Die ersten sechs Lebensjahre sind die wichtigsten für die Formung des Menschen. In diesen Jahren erfassen Kinder alles in ihrer Umgebung. So bringen sie sich letzlich selber das Aufrechtstehen, das Gehen, die Muttersprache - auch jede andere Sprache, die in Ihrer Umgebung gesprochen wird - bei.
Zum Lernen brauchen sie nur wach und dabeizusein. Sie nehmen Eindücke ihrer Umwelt auf und verarbeiten sie. Somit ist ihre häusliche Umgebung die erste Schule des Kindes und Sie liebe Eltern, sind die wichtigsten Lehrer ihrer Kinder.

Je früher ein Kind mit der Musik und ihren Instrumenten sowie der Atmosphäre, die Musik zu bewirken vermag, vertraut wird, um so freier wird es sich fühlen, selber und unbefangen zu musizieren. Am leichtesten wird ihr Kind den Weg zur Musik finden, wenn Sie mehrmals am Tage musizieren. Wenn Musik in den natürlichen Tagesablauf eingebaut ist, wird ihr Kind als Begleitung zu seinen Aktivitäten umso mehr selber singen, tanzen und Geräusche nachahmen.

Gemeinsam Musizieren - aktiv musizieren - sich zur Musik bewegen, Musik hören - alle diese Aktivitäten machen kleinen Kindern Freude.
Mehr als zuvor wird von der psychologischen Forschung die freudige Anregung in einer zusagenden Umgebung als die wichtigste Motivation zum Lernen betrachtet.
" Spielen " Sie mit Ihrem Kind Musik!

Bestandteil der Musikgartenunterrichtsstunde sind:

  • Begrüßungslied,
  • Kniereiter,
  • Körpererfahrungsspiele/lieder,
  • Bewegungsspiele/lieder,
  • Lieder zum Erleben und Begleiten des Grundschlags mit einfachen Instrumenten,
  • Musik zum Tanzen und Zuhören.