... ist für Babys ( 0 Monate bis 18 Monate ) gedacht ...

Alle Kinder lieben Musik! Wenn sie zur Welt kommen, haben sie bereits neun Monate lang Musik und Rhythmus erlebt. Der gleichmäßige Herzschlag der Mutter ist den Babys wohl vertraut und er wird sie immer wieder beruhigen, wenn sie der Mutter beim Stillen ganz nahe sind.
Auch den Klang der Stimmen von Mutter und Vater werden die Kinder schnell unterscheiden können und es lieben, wenn Sie als Eltern ihnen etwas vorsingen!

Babys lernen durch Musik und Bewegung sowie durch Wahrnehmung und Stimulation aller ihrer Sinne ihre Bewegungsabläufe zu koordinieren und immer gezielter einzusetzen.
Die frühkindliche Forschung hat ergeben, dass bei Babys die mit Musik heranwachsen, Vernetzungen im Gehirn früher erfolgen und der Sinn für die Sprache und mathematische Zusammenhänge im späteren Leben komplexer ausgebildet wird.

Bevor ein Mensch zu sprechen beginnt, kommuniziert er bereits als Säugling über Lallgesänge, Laute, Stimmklänge, Mimik und Gestik.
Durch Sprachmelodie und Gestus erschließt sich ihm dann die Bedeutung der Worte. So werden die Grundlagen gelegt für das Erlenen des Singens und Sprechens, und beides erfolgt unbewusst und ohne die Anstrengung, die ein Erwachsener z.B. beim Erlernen einer Fremdsprache einsetzen muß.

Das Anliegen des Musikgarten für Babys ist es:

  • Erwachsenen die Gelegenheit zu geben, mit ihren Babys musikalisch zu spielen und damit seine ganzheitliche Entwicklung zu förderen;
  • Sensibilität für Hörwahrnehmungen und einen Sinn für melodische und rhythmische Abläufe der Musik zu entwickeln;
  • die musikalische Neugier des Kindes zu wecken;
  • mit den Kindern traditionelle Lieder und Verse zu gestalten, um sie mit unserem kulturellen Erbe vertraut zu machen;
  • musikalische Aktivitäten vorzuschlagen, die die ganze Familie genießen kann;
  • auch die größeren Geschwister in die musikalischen Spiele mit einzubeziehen und sie zum liebevollen Umgang mit ihrem jüngsten Geschwisterchen anzuregen;
  • Babys und den Erwachsenen Gelegenheit zu geben, das Singen, Sprechen, Musizieren und Musikhören gemeinsam zu genießen;
  • Spaß bei allen gemeinsamen Bewegungsaktivitäten wie Tanzen, Schaukeln, Wiegen, Kniereiten, Krabbeln, Rollen und Fortbewegungen zu haben.


Musikgarten für Babys ist eine Sammlung von einfachen musikalischen Aktivitäten, die dem Kind das aktive Erleben und Mitmachen ermöglichen, ohne es zu überfordern.

Bestandteil der Unterrichtsstunde sind:
  • Kniereiter,
  • Körpererfahrungsspiele,
  • Lieder zum Schaukeln und Wiegen,
  • Lieder zum Erleben und Begleiten des Grundschlags mit einfachen Instrumenten,
  • Lieder in verschiedenen Tonarten und Metren und aus verschiedenen Ländern sowie
  • Musik zum Tanzen und Zuhören.